Hüftköpfe

Hüftköpfe übernehmen bei modularen endoprothetischen Hüftsystemen die Aufgabe des Artikulationspartners zwischen Hüftschaft und Pfannen-komponente. Als Gleitpartner bei Metallhüftköpfen dienen Polyethylenkomponenten. Sie kommen bei PE-Inlays für zementfreie Außenschalen oder bei zementierten Polyethylenpfannen zum Einsatz. Zudem können sie für Bipolarköpfe mit Polyethyleneinsätzen verwendet werden. Keramikhüftköpfe können zusätzlich mit Keramikeinsätzen artikulieren.

Alle Hüftköpfe werden kraftschlüssig mit der Schaftkomponente verbunden und sind über einen 12/14 Konus lösbar.

Wir bieten mehrere Größen mit unterschiedlichen Durchmessern und Halslängen an. Dies ermöglicht eine individuelle Anpassung des Implantatsystems an die anatomischen Gegebenheiten des Patienten.

Info

OHST Medizintechnik AG
Grünauer Fenn 3
D-14712 Rathenow

Fon + 49 (0)3385 5420 0
Fax + 49 (0)3385 542099
E-Mail info@ohst.de